Das Punk Foto-Archiv

PUNKFOTO ist die weltweit größte Sammlung historischer Punk-Bilder, und es werden ständig mehr. Registrierte Mitglieder können ihre Bilder aufladen und in Alben zusammenstellen. In diese Alben können zudem auch Bilder von anderen Mitgliedern gepackt werden. Du kannst so z.B. alle Bilder, auf denen Du zu sehen bist, in einem Album zusammenstellen.

Über die Hintergründe von PUNKFOTO schreibt Karl Nagel, der Initiator:
„Seit 1981 klebt mir der Punk wie eine Mischung aus Honig und Scheiße am Hacken – vielleicht kennst Du mich als Musiker, Autor oder auch von dem Rummel rund um die Chaostage und als „Kanzlerkandidat“ der APPD. Dann weißt Du, was ich weiß: Punk ist großartig – und der allergrößte Mist!
Punk kommt oft wie eine kraftvolle und widersprüchliche Naturgewalt daher: als Mischung aus (Selbst)Zerstörung und Neuschöpfungen aus Asche und Trümmern. Als durchgeknallte Subkultur, die nicht nur für mich ein untrennbarer Teil des Lebens war und ist.
Um Punk in all diesen Facetten detailliert darzustellen – und nicht zur Verherrlichung der „guten, alten Zeit“ – begann ich 2007, meine Fotosammlung über das Internet zu veröffentlichen. Im ersten Jahr gingen 800 Bilder online – mittlerweile sind es über 28.000! Und ein Ende ist nicht in Sicht.
In den vergangenen 10 Jahren hat PUNKFOTO über 7.000 Arbeitsstunden und 20.000€ verschlungen. Das Archiv ist so groß geworden, ich kann und will es nicht länger alleine tragen. Sponsoren und Fördertöpfe sind nicht in Sicht. Ohne eine dauerhafte Finanzierung von PUNKFOTO gehen daher bald die Lichter aus – oder es bleibt nur gnadenlose Kommerzialisierung. Dann ist’s vorbei mit dem kostenlosen und werbefreien Zugang.“

Du kannst das verhindern – werde PUNKFOTO-Pate!

Mehr Fragen & Antworten!