Anzeige

Punk-Zeitungsauschnitte noch und nöcher. Über TAUSEND aus den Jahren 1977-2000 werden es mittlerweile sein, alle gescannt. Die Dinger müssen nur nur noch bearbeitet und beschriftet werden, dann kann ich sie jahrgangsweise zusammenpacken und zum Download bereitstellen.

Da es natürlich auch das Motto „Arbeit ist Scheiße“ zu beherzigen gilt, sollte die Bildbearbeitung der Zeitungsausschnitte auf viele Schultern verteilt werden. Damit’s dem einzelnen Shitworker nicht so schmerzt.

Es ist alles nötige vorbereitet: Eine interne Seite, wo man sich die Rohscans runterziehen kann, Tipps zur Bearbeitung und auch die Wege, um mir die ziemlich fetten Dateien nach der Bearbeitung wieder zurückzuschicken.

Was zu tun ist: Rohscans runterladen, ausschneiden & freistellen, gerade ausrichten, bißchen knackiger machen, unter neuem Namen speichern. Dann in ne Tabelle im Web eintragen. Die fertigen Scans zurückschicken. Die Bildbearbeitung kannst Du mit Gimp, Photoshop oder ähnlichen Programmen erledigen. Wenn man mal ein paar Dinger bearbeitet hat, braucht eines vielleicht 2 Minuten. Wird schnell zur Routine.

Jetzt hängt es nur noch von DIR ab, ob Du bei diesem Projekt mitmachst oder die Dinger für alle Zeiten auf meiner Platte vergammeln.

Wenn Du dabei sein willst, schick einfach ne Nachricht – Alles weitere erfährst Du dann per E-Mail!

Dir gefällt PUNKFOTO? Dann HILF, dass es weitergehen kann!

Dieser Beitrag wurde möglich gemacht durch ... DICH? Wenn Du ein anbetungswürdiger PUNK-GOTT werden willst, solltest Du Dir DAS HIER mal anschauen!

20 KOMMENTARE

  1. was verstehst du unter freistellen.. sobald die ausgeschnitten sind , sind sie doch quasi freigestellt ?
    … was ist mit „bißchen knackiger machen“ gemeint ?
    prinzipiell bin ich interessiert…

    • Na … den Scan von allen Bestandsteilen, die nicht zum eigentlichen Zeitungsauschnitt gehören, befreien! Drumherum ist meist ja noch ne Menge Schrott. Viele Artikel sind zudem nicht rechteckig, d.h., da müssen dann z.B. Stellen mit Weiß gefüllt werden. Soll ich Dir mal das PDF mit der Anleitung zuschicken?

Kommentar verfassen