Anzeige

Scheiß auf den Facebook-Junk – mein Leben spielt jetzt woanders! Und nun kriege ich auch wieder mehr gebacken. Alle 5 Minuten in meiner Birne ein derber Ideen-Impact (AUA!) in Sachen IDIOTENKLAVIER – und immer wenn mir gerade langweilig ist, bearbeite ich Bilder und stelle sie bei PUNKFOTO ein. Schon über 1000 in den letzten 4 Wochen! Sind jetzt nur noch schlanke 9000 übrig – und die haue ich bis Jahresende vom Tisch! Und da am Samstagabend meine BAHNCARD 100 abläuft, besuche ich in einem regelrechten Endspurt noch mal ein paar Leute … z.B. in Berlin Caspar, der früher mal bei den ALLIIERTEN (eine der ersten deutschen Skinbands!) gespielt hat. Auch in Dortmund steht mit Günter Gruse ein klärendes Gespräch auf dem Zettel. Den kenne ich ja auch schon seit 32 Jahren, und wir hatten vor einigen Monaten einen ausgewachsenen Krach wegen ein paar Glatzenfotos auf PUNKFOTO. Aber wegen so was lassen wir uns nicht die Butter vom Brot nehmen, das muß vom Tisch!

In Düsseldorf gibt’s noch mal eine Stippvisite bei Richard Gleim, dem ich die Bilddaten seiner rund 7000 Fotos bringe. Zwischen Hopp und Ex sehe ich vielleicht noch den einen oder anderen … da ergibt sich sicher noch so einiges! Hm. Wo übernachte ich eigentlich Freitagabend, wenn ich aus Düsseldorf komme? Egal, wird sich schon wer finden!

Samstagabend ist dann aber erst mal Schluß! Keine Rumfahrerei mehr! Leider nicht genug Kohle da, um so einen Ritt noch mal zu finanzieren. Allen die jetzt schreien: „ABER ICH HABE DOCH NOCH FOTOS!!!“ sei gesagt: „SELBER SCHULD!“ Habe ja oft genug rumgetönt, daß ich bei Leuten zuhause die Bilder einscanne, und ich bin von Pontius nach Pilatus gefahren, um genau das zu tun. Vergangenen Samstag erst bei Petra/Ratte aus Hannover, mit der ich ann 83/84 mal zusammengewohnt habe. War klasse! Ansonsten gilt: „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben!“

Nicht so richtig motivierend war auch, daß noch noch 2500 Bilder auf PUNKFOTO unveröffentlicht rumliegen. Dafür bin ich brav durch die Weltgeschichte gefahren, habe das Zeugs eingescannt, bearbeitet und aufgeladen. Und nun habe die Eigentümer leider seit ewigen Monaten … irgendwie … keine Zeit oder so (HA! Ich weiß, was Du letzten Winter getan hast), um sich um die Beschriftung und Veröffentlichung ihrer Bilder zu kümmern. Gammeln die Bilder also im System rum, zu nix gut. Will heißen: Den Leuten muß ich noch mal ganz nett auf die Füße treten, was auch noch mal ein gehöriges Maß diplomatisches Geschick endet, damit es nicht wieder rappelt im Karton (wie mit Gruse!)

Auf jeden Fall habe ich jetzt erst mal die Nase voll, den devoten Dienstleister zu machen und will mich wieder mehr auf Eigenes konzentrieren. In diesem Fall auf das IDIOTENKLAVIER-Kabarett, wo ich gerade an den Figuren LEWIS TRANKER, SPIRITUS RECTOR, KANZLERKANDIDAT und BRANDSTIFTER rumschraube. Du verstehst nur Bahnhof? Gut! So soll das auch sein!

Wenn ich aber erst mal den Bilderberg abgebaut habe – also irgendwann zur Jahreswende – mache ich auch gerne wieder den Bildersammler. Aber nur, wenn mir edle Spender die Kohle für eine neue BAHNCARD 100 stiften. 4100 Tacken. Ihr könnt ja schon mal zu sammeln anfangen. Hehe.

Dieser Beitrag wurde möglich gemacht durch ... DICH? Wenn Du ein anbetungswürdiger PUNK-GOTT werden willst, solltest Du Dir DAS HIER mal anschauen!

1 KOMMENTAR

Kommentar verfassen